Kein Support von Microsoft Windows XP mehr.

Windows-XP-Ade-Article

Sicherheitslücken und Risikos werden die folge von nicht mehr aktuellen Updates und Hotfixes sein. Ab dem 09.04.2014 ist dann wirklich Schluss. Seit mehr als zwei Jahren, nach Bekanntgabe des Aus für das meistverkaufte und auch beliebteste Betriebssystem von Microsoft, wird der Support endgültig eingestellt. Betroffen sind hier von nicht nur private und geschäftliche Rechner, sondern auch eine Menge Dienstleister im Banken und Verwaltungsbehörden, insbesondere auch unser Bundestag soll noch knapp 5000 Rechner mit dem veralteten System in Betrieb haben. Ob sich dafür schon im Vorfeld Gedanken oder Lösungen für das Problem ausgedacht wurden bleibt fraglich, denn eines ist klar: „Vorbeugen ist besser als Behandeln“. Dies gilt nicht nur im Gesundheitswesen, sondern insbesondere wenn es um die Sicherheit der Daten von Bundesbürgern in Behörden und auch anderen Stellen zum Thema Sicherheit geht.

Deshalb raten nicht nur IT-Experten schon seit mehreren Monaten den Wechsel sachgerecht und vorher durchzuführen, sondern auch viele Massenmedien und Fachzeitschriften brachten mehr als ein Dutzend Beiträge zu diesem Thema, um nicht doch am Ende die sensiblen Daten, z.B. durch Internetpiraterie und Kriminelle zu gefährden und in unerwünschte Hände gelangen zu lassen.

Veröffentlicht unter Allgemein